Connect with us

News

Europas Tourismusbranche verzeichnet Teilerholung im Sommer

Published

on

BRÜSSEL, 26. November (Xinhua) — Die europäische Tourismusindustrie hat sich von dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie nur teilweise erholt, der Rückgang im Gastgewerbe nahm im Sommer ab. Dies geht aus einem am Mittwoch von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union (EU), veröffentlichten Bericht hervor.

Die Zahl der Übernachtungen in touristischen Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Kurzzeitunterkünften und Campingplätzen brach in der EU im März, als die ersten Beschränkungen eingeführt wurden, im Jahresvergleich um 63 Prozent ein, bevor sie sich im April weiter verschlechterte.

Mit der Lockerung der restriktiven Maßnahmen hat sich jedoch der Rückgang der Übernachtungen in den Sommermonaten seit Mai stetig abgeschwächt.

Das touristische Beherbergungsgewerbe in der EU verbuchte im August etwa ein Drittel weniger Übernachtungen als im Vorjahr.

Im Zeitraum Januar bis August belief sich die Zahl der Übernachtungen in touristischen Beherbergungsbetrieben in der EU auf insgesamt 1,1 Milliarden, was einem Rückgang von 50 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

Zwar wurden die EU-Binnengrenzen in den Sommermonaten wieder geöffnet, um die EU-weite Tourismusbranche mit vorsorglichen Maßnahmen zu beleben, doch sind die Außengrenzen der EU für die Welt weitgehend geschlossen, auch für wichtige Herkunftsländer von Touristen wie den USA und China.

Advertisement

Destacadas

Estilo de Vida

DTencología

LO MÁS LEIDO....