Connect with us

Actualidad

China treibt weltweite Ölnachfrage während der Pandemie an

Published

on

Das am 21. Juli 2020 aufgenommene Foto zeigt das Deck der Offshore-Bohrplattform Kantan No.3 in den nördlichen Gewässern des Südchinesischen Meeres. (Xinhua/Pu Xiaoxu)

NEW YORK, 26. November (Xinhua) — Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA), sorgt China mit seiner aufstrebenden Raffinationsindustrie für einen weltweiten Anstieg der Ölnachfrage, die durch die COVID-19-Pandemie drastisch zurückgegangen ist, und tritt in der weltweiten Veränderung der Raffinationsindustrie zunehmend in Erscheinung.

Das US-Medienunternehmen Bloomberg zitierte Aussagen der Agentur, nach denen Raffineriekapazitäten in China angesichts der zunehmenden Nachfrage nach Kunststoffen und Kraftstoffen in China und im übrigen Asien, wo sich die Volkswirtschaften schnell von der Pandemie erholen, ausgebaut wurden. Chinas Raffinerien gewinnen auf den internationalen Märkten für Benzin, Diesel und andere Kraftstoffe zunehmend an Bedeutung, schrieb Bloomberg.

Die Energieagentur IEA prognostiziert, dass China bereits im nächsten Jahr die USA, die seit Beginn des Ölzeitalters in der Mitte des 19. Jahrhunderts an der Spitze der Raffinationsindustrie stehen, überholen wird.

Chinas kommerzieller Sektor für Erdöl kaufte im Jahr 2020 große Lagerbestände und ermöglichte so große Gewinne für Betreiber, Händler und Raffinerien weltweit.

Advertisement

Destacadas

Agenda

Sociedad

LO MÁS LEIDO....